Strangschema in Revit automatisch erstellen

26. Januar 2018 Bauindustrie CADsys

Unser neues Zusatzprogramm für Revit erstellt automatisch aus einer Revit 3D-Vernetzung ein Strangschema.

AKTUALISIERUNG AUGUST 2019:

Ab sofort können Sie die Zusatzapplikaton über uns beziehen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, eine 14-Tage-Testversion zu nutzen. Alle weiteren Informationen lesen Sie in diesem Beitrag.

Netze für die Haustechnik-Gewerke

Mittels Autodesk Revit lassen sich Netze für die Haustechnik-Gewerke wie Heizung, Sanitär usw. komfortabel mit allen benötigten Daten erstellen. Es entsteht ein dreidimensionales Modell. Von diesem können weitere Ansichten wie Grundrisse und Isometrien relativ einfach abgeleitet werden.

Zweidimensionales Strangschema einfach erstellen

Oftmals wird jedoch vom Auftraggeber noch ein zweidimensionales Strangschema gefordert, also eine vereinfachte Abwicklung der Netze in eine Ebene zur Darstellung der Leitungsdimensionen und Bauteile. Es wurde nun seitens der CADsys GmbH ein Prototyp eines Revit-Zusatzprogramms erstellt, das aus einer Revit 3D-Vernetzung teilautomatisiert ein Strangschema anfertigt. Dazu wird die Vernetzungsstruktur interpretiert und im AutoCAD ein Strangschema generiert. Mittels AutoCAD-Funktionalität ist eine manuelle Bearbeitung einfach möglich. Abschließend kann die AutoCAD-Zeichnung in Revit importiert werden. 

Strangschema Revit-Strangschema
Revit-Strangschema
AutoCAD-Zeichnung

Strangschemas aus einem 3D-Modell – erleichtert das Ihre Arbeit?

Da sich das Revit-Zusatzprogramm noch in der Entwicklung befindet, würden wir uns freuen, wenn Sie uns bei der Beantwortung folgender Fragen unterstützen können:

  • Besteht Bedarf an einer Anwendung zur teilautomatisierten Erstellung eines Strangschemas aus einem 3D-Modell?
  • Wozu nutzen Sie das Strangschema?
  • Ist mit der Möglichkeit der Erzeugung von Isometrien der Informationsgehalt eines Strangschemas nicht schon abgedeckt?
  • Was sollte in einer solchen Lösung automatisiert erfolgen, welche manuellen Arbeiten sind akzeptabel?

AKTUALISIERUNG AUGUST 2019:

Ab sofort können Sie die Zusatzapplikaton über uns beziehen. Es gibt weiterhin die Möglichkeit, eine 14-Tage-Testversion zu nutzen. Alle weiteren Informationen lesen Sie in diesem Beitrag.


4 Kommentare


Sehr geehrtes Entwicklerteam,

in unserem Büro (Büro für Versorgunstechnik HLS und ELT) Arbeiten wir seit einigen Jahren mit Revit und hier ausschließlich in 3D. Das Thema Strangschema haben Wir bei allen unseren Projekten.
Bis dato wird das Strangschema immer separat in AutoCAD erstellt, was natürlich die doppelte Arbeit bedeutet und das Schema bei Planungsänderungen im Entwurf oder der Ausführung wieder nachbearbeitet werden muss.
Ein Tool zur Automatisierung und Erstellung eines Strangschemas aus einem 3D- Modell in Revit wäre eine unglaubliche erleichterung.

Wann kann denn mit einer Softwarelösung gerechnet werden und wie würde sich dies Preislich darstellen?

Besten Dank im Voraus.
mfg

Ilja Beitel sagt:

Hallo Zusammen,
da auf die Fragen ich bischer keine Antwort gelesen haben würde ich gerne aus meiner Sicht die Fragen kurz beantworten.
Der Bedarf an ein Schema ist aus Sicht eines TGA-Ingenieurs auf jeden Fall vorhanden und ein wichtiges Werkzeug eine komplexe Rohrleitungsführung zur vereinfachen. Weitere Vorteile sind, dass die Apparate und ihre Einstellungen/Informationen (Leistung, Massenstrom, Kv, Dimension etc. ) auf einen Blick erschichtlich sind. Das Strangschema wird für die Bemessung der Hydraulik genutzt und für die Mengenermittlung der Apparate. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Informationen der Verbraucher (wie oben erwähnt) verknüpft werden, sodass man die Anpassung nur an einem Ort (also Schema oder Grundriss) macht. Eine isometrische Ansicht ist zwar schön anzusehen aber um das System zu verstehen nicht immer zielführend. Zur Koordination kann es ein Vorteil haben.
MfG

CADsys sagt:

Guten Tag Herr Kühn,
aktuell beschäftigt sich unsere Softwareentwicklung noch mit der Fertigstellung des Zusatzprogramms. Allerdings können Sie uns natürlich gern Ihre Kontaktdaten zukommen lassen – sobald das Programm den finalen Status erreicht werden wir Sie dann kontaktieren und ggf. eine Testversion zur Verfügung stellen. Alternativ können Sie natürlich auch noch weitere Informationen oder Anregungen dazu abgeben. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Andreas Kühn sagt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Problem ist sehr interessant! Wo kann man das Zusatzprogramm erwerben / teesten!?

MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Keinen Beitrag verpassen!

-Zur Datenschutzerklärung-

© 2019 CADsys Blog Impressum Kontakt Datenschutz

Keinen Beitrag verpassen!

-Zur Datenschutzerklärung-

Abo?

Keinen Beitrag verpassen!

-Zur Datenschutzerklärung-