Das Werkzeug "DWG Vergleichen" in AutoCAD 2019

22. August 2018 CADsys Allgemein Sarah Feustel

Das neue Werkzeug “DWG Vergleichen” in Autodesk AutoCAD 2019 ermöglicht grafische Unterschiede zwischen zwei Revisionen einer Zeichnung schnell herauszufinden. Diese Funktion hilft dabei, Änderungen schnell anzuzeigen, Konflikte zu identifizieren oder die Machbarkeit zu prüfen.

Grüne und rote Grafikelemente heben die Unterschiede zwischen der ersten Version der Zeichnung (grün) und der zweiten Version (rot) hervor. Alle unveränderten Elemente werden grau dargestellt. Nun können die Positionen durch Änderungsfunktionen behoben werden.

“DWG Vergleichen” starten

“DWG Vergleichen” kann über das AutoCAD-Anwendungsmenü oder direkt über die Befehlszeile (VERGLEICH) aufgerufen werden.

1. Wenn keine Zeichnung aktiv ist, steht es im Anwendungshauptmenü zur Verfügung.

2. Ist keine Zeichnung aktiv, finden Sie es unter Zeichnungsprogramme.

3. Der Zugriff ist auch über die neue Registerkarte Zusammenarbeit in der Multifunktionsleiste möglich.

Die geöffnete Zeichnung wird als DWG 1 im Dialogfenster DWG Vergleichen verwendet. Die Dropdown-Liste bietet schnellen Zugriff auf aktuelle und kürzlich geöffnete Zeichnungen. Die Schaltfläche zum Durchsuchen […] dient der Dateinavigation.

DWG Vergleichen

Anzeigen von Ergebnissen

Die Ergebnisse des Vergleichs werden in einer dritten Zeichnung angezeigt. Es werden drei Kategorien von Objekten oder Objektteilen angezeigt.

  1. Objekte/Objektteile, die nur in der ersten Zeichnung vorkommen
  2. Objekte/Objektteile, die nur in der zweiten Zeichnung vorkommen
  3. Objekte/Objektteile, die in beiden Zeichnungen identisch sind.

Der Vorgabename der neuen Zeichnung lautet Compare_DrawingOne vs. Compare_DrawingTwo, wobei die Platzhalter die Namen der beiden verglichenen Zeichnungen sind. Der Vorgabename kann bei Speicherung der Vergleichsergebnisse geändert werden.

DWG Vergleichen

Registerkarte “DWG Vergleichen”

Über die kontextabhängige Registerkarte DWG Vergleichen in der Multifunktionsleiste können Sie die Darstellung der Ergebnisse steuern.

Diese Registerkarte verfügt über drei Gruppen von Steuerelementen: Vergleich, Filter vergleichen und Gruppe ändern:

  1. Klicken Sie zum Anzeigen oder Ausblenden einer der drei Vergleichsgrafik-Kategorien auf das Glühbirnen-Symbol vor der entsprechenden Kategorie.
  2. Um die Farbe einer Kategorie zu ändern, klicken Sie auf das benachbarte Farbwerkzeug. Sie können dann eine beliebige Farbe für diese Kategorie auswählen.
  3. Klicken Sie auf “Zeichnungsreihenfolge”, um die im Vordergrund angezeigte Zeichnung zu ändern.
  4. Wenn Sie auf das Ordnersymbol klicken, wird die Zeichnung geöffnet (im ursprünglichen Ordnerpfad, falls sie mit demselben Namen gefunden wird). Für den Fall, dass die Zeichnung bereits geöffnet ist, wird sie als aktuelle Zeichnung festgelegt.
  5. Bei Klick auf “Zeichnungsinformationen” wird Ihnen ein Dialogfeld angezeigt, das die Identität der beiden verglichenen Zeichnungen enthält. Über dieses Dialogfeld können Sie eine Tabelle mit diesen Informationen zur Vergleichsergebniszeichnung hinzufügen oder den Text in die Zwischenablage kopieren, um ihn in anderen Dokumenten zu verwenden. Die Identität dieser Zeichnungen (Ordnerpfad, Speicherdatum und Benutzer, der gespeichert hat) wird mit der Ergebniszeichnung aufbewahrt.

DWG Vergleichen

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Text”, um Text in das Vergleichsergebnis ein- oder auszuschließen. Hiermit wird sämtlicher Text abgedeckt, z.B. Blockattribute und Bemaßungstext.
  2. Zum Ein- und Ausschließen einer Schraffur im Vergleichsergebnis klicken Sie auf die Schaltfläche “Schraffur”. Die Umgrenzung der Schraffur – falls vorhanden – wird weiterhin angezeigt und verglichen.
  3. Die Einstellungen für diese beiden Filter werden mit der Zeichnung gespeichert. Vorgabemäßig wird Text eingeschlossen, eine Schraffur jedoch nicht.
  1. Die erste Schaltfläche steuert, ob die automatischen Revisionswolken angezeigt werden. Selbst wenn sie deaktiviert sind, bleiben die Änderungsgruppen erhalten.
  2. Die unterste Zeile der Werkzeuge enthält die Nummer der aktuellen Änderungsgruppe sowie die Gesamtzahl der Änderungsgruppen, basierend auf anderen Steuerungselementen. Zoomen Sie mithilfe der Nach-links- und Nach-rechts-Schaltflächen von einer Unterscheidungsgruppe zur Nächsten.
  3. Passen Sie den Rand an, um festzustellen, wie die Revisionswolken (Änderungsgruppen) miteinander kombiniert werden. Dies stellt zusätzlichen Platz um den Begrenzungsrahmen der einzelnen Unterscheidungsgrafiken dar. Wenn Sie den Schieberegler nach rechts ziehen, werden sie zusammengeführt. Dadurch verringert sich die Gesamtzahl der Änderungsgruppen.
  4. Die Form der Revisionswolke bestimmt, ob das Zusammenführen einzelner Änderungen in einem einzigen, größeren Rechteck resultiert oder ob die einzelnen Rechtecke jeder Änderung zu einer Polygonform zusammengeführt werden. Die Einstellung ist auf Rechtecke voreingestellt, wird aber mit der Vergleichsergebniszeichnung gespeichert:

DWG Vergleichen

Befehle und Systemvariablen

Befehlsname

COMPARE

COMPAREINFO

Bedeutung

Startet die Berechnung von Unterschieden zwischen zwei Zeichnungen.

Zeigt das Dialogfeld mit Informationen über die zwei Quellzeichnungen.

Name der Systemvariablen

COMPARECOLOR1

Bedeutung

Farbe der Objekte, die für DWG1 eindeutig sind.

Wert

Zeichenfolge, abhängig von der Farbeinstellung – Index, True Color oder Farbbuch

COMPARECOLOR2

Farbe der Objekte, die für DWG2 eindeutig sind.

Zeichenfolge, abhängig von der Farbeinstellung – Index, True Color oder Farbbuch

COMPARECOLORCOMMON

Farbe der Objekte, die in beiden Zeichnungen enthalten sind.

Zeichenfolge, abhängig von der Farbeinstellung – Index, True Color oder Farbbuch

COMPAREFRONT

Nummer der Zeichnung, die im Vordergrund angezeigt wird.

Ganzzahl (1 oder 2)

COMPAREPROPS

Beim Wert Null (0) werden Objekte nicht als verschieden markiert, wenn Ihre Eigenschaften unterschiedlich sind. Bei einem Wert ungleich Null werden Eigenschaftsänderungen entsprechend den Bit-Codes als Unterschiede markiert.

Ganzzahl (1 bis 127)
1 = Farbe
2 = Layer
4 = Linientyp
8 = Linientypfaktor
16 = Linienstärke
32 = Objekthöhe
64 = Transparenz

COMPARESHOWCOMMON

Dient zum Anzeigen/Ausblenden von Objekten, die in beiden Zeichnungen enthalten sind.

Ein/Aus

COMPARESHOW1

Dient zum Anzeigen/Ausblenden von Objekten, die nur DWG1 enthalten sind

Ein/Aus

COMPARESHOW2

Dient zum Anzeigen/Ausblenden von Objekten, die nur DWG2 enthalten sind

Ein/Aus

COMPAREHATCH

Dient zum Anzeigen/Ausblenden von Schraffuren in der Vergleichszeichnung

Ein/Aus

COMPARETEXT

Dient zum Anzeigen/Ausblenden von Text in der Vergleichszeichnung

Ein/Aus

COMPARETOLERANCE

Das Dezimaltrennzeichen, unterhalb dem Objekte als identisch gelten

Ganzzahl (0 bis 14)

COMPAREMARGIN

Der Rand zwischen dem Begrenzungsrahmen der Unterschiede und der Begrenzung der Änderungsgruppe, von sehr schmal bis breit.

Ganzzahl (1 ~ 25)

COMPARERCSHAPE

Form der automatisch erstellten Revisionswolke

Ganzzahl (0/1)
0 = Rechteckig
1 = Polygonal

COMPARESHOWRC

Dient zum Anzeigen/Ausblenden der automatischen Revisionswolken

Ein/Aus

Ludwig Neumann - CADsys - Neuerungen Revit 2019

Ihr Ansprechpartner:

Ludwig Neumann

Mail: lneumann@cadsys.de
Telefon: 0371 4000 70-712


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAD-Frühstück: Neuerungen in AutoCAD 2019

Keinen Beitrag verpassen!

© 2020 CADsys Blog Impressum Kontakt Datenschutz

Keinen Beitrag verpassen!

Abo?

Keinen Beitrag verpassen!