Autodesk Nesting Utility für Inventor

16. Mai 2018 Mechanik CADsys

Die Product Design & Manufacturing Collection hat erneut Zuwachs bekommen, denn mit Version 2019 hielt das Nesting Utility Einzug in Inventor. Die Verschachtelungslösung für flache Materialien dient der Abfallminimierung und optimiert so die Materialausbeute.

Das Nesting Utility ist direkt in Inventor integriert und arbeitet mit Blechbauteilen, -Baugruppen und DXF-Dateien. Die Blechbauteile und die generierten Nests bleiben assoziativ, sodass eine Änderung im Modell beim Nesting sichtbar wird. Die Materialien und Blechtafeln können individuell angelegt werden und ein nachträgliches Editieren der Verschachtelungen ist ebenso möglich.

Generierte Nests können als DXF exportiert und auf die entsprechende Maschine geladen werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Bearbeitung direkt über HSM zu erzeugen und das fertige NC-File an die Maschine zu übergeben. Berichte der Verschachtelungsstudien geben Aufschluss über die Effizienz, Kosten und Bearbeitungszeiten.

Das Nesting Utility unterstützt Sie bei der Planung, Ausschussreduzierung und NC-Datengenerierung, ohne Ihre Konstruktionsumgebung zu verlassen und ist in der Product Design & Manufacturing Collection enthalten. 

Nesting Utility Inventor Autodesk
Nesting Utility Inventor Autodesk
Danny Maynicke

Ihr Ansprechpartner:

 
Danny Maynicke
Anwendungsbetreuer CAD/CAM
0371 4000 70-517

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Best of Konstruktion & Fertigung

Keinen Beitrag verpassen!

© 2020 CADsys Blog Impressum Kontakt Datenschutz

Keinen Beitrag verpassen!

Abo?

Keinen Beitrag verpassen!