Automatisierte CAM Bearbeitung von Werkzeugplatten

10. April 2018 VISI CADsys

Die VISI COMPASS Technologie ermöglicht die automatisierte Bearbeitung von einfachen 2,5D-Elementen, wodurch Zeit bei der Programmierung von Werkzeugplatten eingespart und Fehler ausgeschlossen werden können.

Basierend auf dem Volumenmodell eines Körpers kann COMPASS Features erkennen und auswerten sowie automatisch die dazugehörigen Operationen erzeugen. Dabei kann die Bearbeitung auch mehrseitig erfolgen. COMPASS ist somit eine perfekte Ergänzung für VISI Mould und VISI Progress, da alle nötigen Attribute schon in der Konstruktion angefügt werden.

Auch Fremddaten kann COMPASS automatisch bearbeiten. Dazu fügt das System Attribute über Flächenfarben und Modellinformationen an die Features an. Die Operationen, die COMPASS erzeugt, werden an Ihren vorhandenen Werksstandard zum Bearbeiten von 2,5D-Features angepasst. Das System wählt auf Grundlage von Berechnungen die einzelnen Bearbeitungswerkzeuge selbstständig aus. Alle Parameter der einzelnen Operationen, die COMPASS anlegt, sind editierbar und können somit im Nachhinein verändert werden.

Im folgenden Video sieht man eine Konstruktion, die als .step-Datei aus dem Inventor ausgegeben wird und im VISI automatisch bearbeitet wird.

Vorteile von VISI COMPASS:

  • Vollständige Automatisierung der Bohr- und 2,5D-Fräsbearbeitung
  • Automatische Erkennung der zu bearbeitenden Features
  • Automatische Erkennung bei Fremddaten durch Attributzuweisung über Flächenfarben
  • Auswertung der Bearbeitungsinformationen aus VISI Mould und VISI Progress
  • Automatische Erzeugung der Bearbeitungsprogramme für alle Zyklen, wie Zentrieren, Bohren, Reiben, Gewindeschneiden, Profil- und Taschenfräsen
  • Mehrseitige Bearbeitung
  • Sehr schnelle Programmerstellung
  • Reduzierung von Fehlerquellen
Mit COMPASS bearbeitete Werkzeugplatte
Ausschnitt 1

Blaue und rote Taschen werden unterschiedlich bearbeitet. Die roten Taschen wurden als Funktionstaschen erkannt und durchlaufen. Dadurch erfolgt keine Waveformbearbeitung, sondern eine Spiralbearbeitung. Auch das Schlichten wird hier anders angelegt.

Ausschnitt 2

Bei den blauen Taschen ist eine helixförmige Z-Zustellung mit Bodenbearbeitung angelegt. Bei den roten Taschen ist eine Z-Konstante-Bearbeitung mit Überlappung erstellt worden. Auch die Innenecken werden scharfkantig bearbeitet („Abschnitt 2“) und ein Anfasen wird hier nicht vollzogen.

Die CADsys ist VISI Kompetenzcenter. Somit können Sie gerne mit unseren Spezialisten einen Termin vereinbaren und sich einmal vor Ort oder online die Anwendungsmöglichkeiten von VISI COMPASS zeigen lassen.

Bei weitere Fragen wenden Sie sich an unseren Ansprechwendungsbetreuer für VISI.

 
 
 
 
 
Nico Naumann
Anwendungsbetreuer Werkzeug- und Formenbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Keinen Beitrag verpassen!

© 2020 CADsys Blog Impressum Kontakt Datenschutz

Keinen Beitrag verpassen!

Abo?

Keinen Beitrag verpassen!