Brandgefahr: Akkus in HP-Notebooks können überhitzen

9. Januar 2018 Technik/IT CADsys

Der Hersteller Hewlett-Packard muss wegen Überhitzungsgefahr die Akkus in einer Reihe von Notebooks austauschen. HP-Kunden sollten unbedingt sofort prüfen, ob ihr Gerät betroffen ist. Kunden müssten den Einsatz betroffener Akkus unverzüglich einstellen, rät HP. Wenn Sie von dieser Rückrufaktion betroffen sind, können Sie für jeden nachweislich betroffenen Akku einen kostenlosen Ersatzakku-Service in Anspruch nehmen.

Betroffen sind HP-Notebooks und Akkus / Zubehör der entsprechenden Modelle, die zwischen Dezember 2015 und Dezember 2017 verkauft wurden. Der Defekt kann laut HP bei folgenden Geräten auftreten:

Ob Ihr Gerät betroffen ist, können Sie mit Hilfe eines Programms von HP überprüfen. Dieses können Sie von dieser Website herunterladen:


Download


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Keinen Beitrag verpassen!

-Zur Datenschutzerklärung-

© 2019 CADsys Blog Impressum Kontakt Datenschutz

Keinen Beitrag verpassen!

-Zur Datenschutzerklärung-

Abo?

Keinen Beitrag verpassen!

-Zur Datenschutzerklärung-