40 Jahre AutoCAD im Rückblick - Die Software, die die Architektur revolutioniert hat

16. August 2022 Bauindustrie / BIM Tanja Czernig

AutoCAD feiert dieses Jahr seinen 40. Geburtstag! Wir werfen einen Blick zurück, auf die Geschichte hinter der Software und einen Blick voraus, auf die Pläne, die Autodesk für diese Software schmiedet.

Wenn Sie an die 80er Jahre denken, was kommt Ihnen da als erstes in den Sinn? Vielleicht ist es die Musik von Nena oder Falco, vielleicht sind es auch Rüschenblusen oder Neonfarben. Woran Sie höchstwahrscheinlich nicht denken, ist die hochmoderne High-Tech Welt der 2020er Jahre. Doch genau dort, in den 80er Jahren, hat diese ihre Entstehung. Es ist erstaunlich, dass Microsoft Word schon im Jahr 1983 herausgebracht und auch Photoshop 1987 entwickelt und 1990 veröffentlicht wurde.

AutoCAD History
Ein Mann, der 1987 mit AutoCAD 2.6 eine Zeichnung eines Schulgebäudes digitalisierte.

Auch die wohl wichtigste Software für Architekten wurde schon 1982 entwickelt: AutoCAD, eine neue Art von 2D-Zeichnungsanwendung, startete als Desktop-App, die auf Mikrocomputern mit internen Grafikcontrollern lief. Seitdem hat der unverwechselbare schwarze Hintergrund mit den farbigen Polylinien schon Millionen Bildschirme geziert und den Übergang vom manuellen Zeichnen zum computergestützten Design weltweit vorangebracht.

Trotz dessen, dass diese ikonische Software weltweit von Grafikdesignern, Ingenieuren und Projektmanagern verwendet wird, verbinden sie die meisten Menschen mit der Architektur. Sie hat den Designprozess vieler Unternehmen in den letzten vier Jahrzehnten stark verändert und erfreut sich, trotz des Aufkommens von 3D BIM-Software, weiterhin großer Beliebtheit.

Logo Historie
Logo Historie von AutoCAD

Im Folgenden wird ein Interview zwischen Paul Keskeys, Chefredakteur von Architizer, und Dania El Hassan, Director of Product Management bei AutoCAD, aus dem Journal von Archiziter zitiert. Sie sprechen darüber, wie es Autodesk gelungen ist, die Relevanz in einer sich ständig verändernden Branche zu bewahren. Außerdem geht es um die bevorstehenden Entwicklungen, die für diese langlebige Software geplant sind.

Paul Keskeys: Herzlichen Glückwunsch zum Meilenstein von AutoCAD! Wie hat sich die Software zu Beginn als feste Größe in der Branche etabliert und wie hat sie sich entwickelt?

Dania El Hassan: Autodesk ist der Technologieführer in der AEC-Branche. Wir haben mehrere digitale Transformationen vorangetrieben, beginnend mit der Einführung von AutoCAD vor 40 Jahren, dass die Branche durch die Einführung von computergestütztem Design revolutionierte. Seitdem haben wir Tools angeboten, die es Kunden ermöglichen, in der Cloud auf Web- und Mobilgeräten zu arbeiten und jetzt beschleunigen wir bessere Projektergebnisse, indem wir unseren Kunden mit Automatisierungen und Erkenntnissen helfen, die zu wirkungsvollen Effizienz- und Nachhaltigkeitsgewinnen führen.

Paul Keskeys: Was hat Ihrer Meinung nach dazu beigetragen, dass AutoCAD trotz des Aufstiegs von 3D-Modellierungs- und BIM-Software in den letzten Jahren weiterhin für die AEC-Branche relevant ist?

Dania El Hassan: AutoCAD ist an vielen Teilen des Projektlebenszyklus beteiligt, von der Konzeption über den Bau bis hin zum Betrieb. Wir haben festgestellt, dass unsere Kunden, die auf ihrem BIM-Weg am erfolgreichsten sind, neben Autodesk Construction Cloud und Revit weiterhin AutoCAD verwenden, um ihre Projektziele zu erreichen. Wir sind bestrebt, Lösungen für die AEC-Branche bereitzustellen, die den sich ändernden Anforderungen unserer Kunden gerecht werden, inspiriert von Kundenanfragen und Feedback.

Paul Keskeys: Können Sie einige der neuen Werkzeuge oder Funktionen in der neuesten Ausgabe von AutoCAD hervorheben und erläutern, warum sie eingeführt wurden?

Dania El Hassan: AutoCAD 2023 wurde mit Blick auf unsere Kunden und die sich ändernde Natur ihrer Arbeit entwickelt. Wir haben uns auf leistungsstarke Automatisierungen und Erkenntnisse konzentriert, um die Effizienz und Kompetenz zu steigern und gleichzeitig in neue Technologien zu investieren, die modernere kollaborative Arbeitsabläufe ermöglichen.

Diese Automatisierungen sind seit Jahrzehnten Teil der Kernerfahrung von AutoCAD, aber dieses Jahr haben wir mit der Kraft des maschinellen Lernens neue Höhen erreicht. Die Markup-Import-Engine holt Kunden dort ab, wo sie sich befinden, damit sie wichtiges Feedback und Daten von Mitarbeitern aus DWG, PDF oder sogar Papier in ihre AutoCAD-Zeichnungsumgebung einbringen können. Die Markup-Assist-Engine bietet Vorschläge für den nächsten Schritt – sie ermöglicht es Kunden, diese Markups als AutoCAD-Objekte einzufügen und direkt zu bearbeiten, was ihnen hilft, ihre Aufmerksamkeit auf Designentscheidungen zu richten, die zu den bestmöglichen Projektergebnissen führen.

My Insights Dashboard wurde erstmals in AutoCAD 2022 eingeführt, das ML verwendet, um Nutzungsmuster aus Befehlseingaben zu extrahieren, um hilfreiche Tipps und Vorschläge zu liefern, damit unsere Kunden kompetenter arbeiten können. Mit der Veröffentlichung von AutoCAD 2023 sind wir noch einen Schritt weiter gegangen; Wir haben den Makroratgeber eingeführt, der sich wiederholende Aufgaben im Arbeitsablauf eines Benutzers automatisch erkennt, um ein relevantes Makro zu empfehlen, das Zeit sparen könnte, und nicht nur hilfreiche Tipps vorschlägt, sondern basierend auf diesen Erkenntnissen leistungsstarke Automatisierungen ermöglicht.

AutoCAD-Benutzer und ihre Mitarbeiter haben sich die Effizienz zu eigen gemacht, die mit vollständig digitalen Arbeitsabläufen einhergeht, unabhängig davon, ob sie auf ihrem Desktop, in einem Webbrowser oder auf einem mobilen Gerät arbeiten. Mit AutoCAD Web- und Mobil-Apps haben Benutzer die umfassendsten Web- und Mobilfunktionen aller CAD-Software. Kunden können die wichtigsten AutoCAD-Befehle verwenden und jederzeit und überall auf jedem Gerät auf ihre Dateien zugreifen, und diese Anwendungen werden für erfahrene AutoCAD-Anwender noch leistungsfähiger und vertrauter.

Das AutoCAD-Team investiert weiterhin in leistungsstarke Funktionen wie diese, mit denen unsere Kunden einfacher und effizienter bessere Ergebnisse erzielen können.

Paul Keskeys: Wie würden Sie Architekten im Jahr 2022 im Vergleich zu 1992 AutoCAD verkaufen?

Dania El Hassan: Wir verstehen, dass unsere Kunden AutoCAD ihre wertvollsten Vermögenswerte anvertrauen: ihr geistiges Eigentum und Projektdaten für Millionen von Teammitgliedern auf der ganzen Welt. Wir sind fest entschlossen, uns dieses Vertrauen unserer Kunden weiterhin zu verdienen, indem wir auf die Bedürfnisse der Kunden hören und darauf reagieren, einen Mehrwert über den gesamten Projektlebenszyklus hinweg bieten und sie für die Zukunft aufstellen. Mit 40 Jahren Innovation an unserer Seite erreicht AutoCAD eine beispiellose Leistung, und unser Ökosystem aus Kunden, Partnern und Entwicklern stellt weiterhin sicher, dass AutoCAD von der Seite des AEC-Profis flexibel angepasst werden kann, um eine effiziente Software zu sein.

Letztendlich gab es nie einen besseren Zeitpunkt, um mit AutoCAD zu arbeiten. Wir beschleunigen bessere Projektergebnisse, indem wir unseren Kunden mit Automatisierungen und Erkenntnissen helfen, Effizienz und Nachhaltigkeit zu verbessern, und AutoCAD für Web- und mobile Anwendungen versetzt Teams in die Lage, Projekte von überall und auf jedem Gerät zu entwerfen.

Paul Keskeys: Wie sehen Sie die zukünftige Entwicklung von AutoCAD?

Dania El Hassan: Wir sind gespannt, was die Zukunft für AutoCAD und die AEC-Branche bereithält. Wir beobachten aufmerksam die Trends in den Bereichen ML/KI, Mobilität, Daten und natürlich die digitalen Transformationen, die unsere Kunden am sich wandelnden Arbeitsplatz vornehmen.

Obwohl wir viele der Ereignisse der letzten Jahre nicht vorhersehen konnten, freuen wir uns, dass die AutoCAD-Produktfamilie weiterhin die sich entwickelnden Anforderungen unserer Kunden erfüllt, die ihre digitalen Transformationen beschleunigt haben. Wir haben hier natürlich noch ein paar weitere Dinge in petto, und wir blicken voraus auf eine stärker vernetzte Datenplattform mit Automatisierungen und Erkenntnissen, um unsere Kunden zu völlig neuen Ergebnissen zu führen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Keinen Beitrag verpassen!

Liste(n) auswählen:
© 2022 CADsys Blog Impressum Kontakt Datenschutz

Keinen Beitrag verpassen!

Liste(n) auswählen:
Abo?

Keinen Beitrag verpassen!

Liste(n) auswählen: