Grundlagen der Modellerstellung

15. April 2021 Bauindustrie / BIM Sarah Feustel

Bei der Modellerstellung sind seit jeher einige Grundlagen zu beachten. Das gilt nicht nur für BIM, sondern auch für CAD, denn genau genommen geht es schon immer um die Weitergabe von irgendwie gearteten Informationen mit einem Modell. Bei CAD beschränken sich diese Informationen häufig auf die Geometrie. Bei BIM geht es meistens speziell um alphanumerische Informationen bzw. Attribute. Wichtig ist dabei allem voran, dass sich ein gemeinsames Verständnis des Modells entwickelt. Dazu muss das Modell gewissen Anforderungen entsprechen. Man könnte auch sagen, dass das Modell “die richtige Sprache sprechen” muss.

Zu diesem Zweck gibt es das sogenannte Information Delivery Manual (IDM), bzw. das BIM Informations-Lieferungs-Handbuch (ILH). Diese beschreiben im IFC-Kontext, wie Informationen zu liefern sind. Seit kurzem existiert ein aus dem niederländischen übersetzter Text für den deutschen Sprachgebrauch. Dieses IDM/ILH kann als Grundlage für die Modellerstellung herangezogen werden. Der Fokus liegt hier ganz klar auf IFC, jedoch werden viele Aspekte angesprochen, die auch abseits von IFC im Speziellen sowie openBIM im Generellen eine wichtige Rolle spielen. Aus unserer Sicht ist das Dokument auf jeden Fall einen Blick wert.

Zu finden ist das Dokument auf der Website von buildingSMART.

Ihr Ansprechpartner:

Wenzel Gierlich

Mail: wgierlich@nti.biz
Telefon: 0371 4000 70-716


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BIM Lunch: Rahmenbedingungen in BIM-Projekten

Keinen Beitrag verpassen!

© 2021 CADsys Blog Impressum Kontakt Datenschutz

Keinen Beitrag verpassen!

Abo?

Keinen Beitrag verpassen!