Individuelle Kundenwünsche auf Knopfdruck realisieren

12. Januar 2022 Industrie Sarah Feustel

Sie stellen industriell genutzte Produkte oder Konsumgüter her? Ihre wesentlichen Vertriebskanäle sind Ihre Website sowie Außen- und Innendienst?

Sie überlegen Ihre Kunden mit individualisierten Lösungen zu begeistern und das auf effiziente, wirtschaftliche und smarte Art und Weise? Viele Experten sprechen mittlerweile von Konfigurator-Lösungen, um mithilfe von Standart-Lösungen zu individuellen und hochspezifizierten Endprodukten zu gelangen.

Bestenfalls bieten Sie Ihren Interessenten über Ihre Website oder in einem gesicherten Bereich (per Login über das Internet erreichbar) an, eigene Anforderungen in einem Konfigurator zu hinterlegen. Sie bieten Ihren Kunden somit eine Möglichkeit der Individualisierung bis zu einem von Ihnen vorgegebenen Rahmen (Auswahl einzelner Parameter wie Masse, Farbe, Zweck der Nutzung,…) an.

Nicht alles und jedes vom Kunden gewünschte Produkt ist technisch realisierbar – aber durch Konfiguration bieten Sie verschiedene Varianten an, aus denen der Kunde wählen kann. Sie können Ihren Kunden so, angepasst an deren Anforderungen, ein sehr großes Spektrum an Auswahlmöglichkeiten anbieten.

Wie müssen konfigurierbare Produkte konstruiert werden?

Während der Konstruktion müssen Sie bereits daran denken, welche Parameter im Nachgang konfiguriert (verändert) werden. Bei der Konstruktion müssen Sie eventuelle Kollisionen bzw. Beschneidungen beachten, um Fehler bei der Konfiguration auszuschließen.   

Bereits mit Aufbau der einzelnen Baugruppen ist die Art der Konfiguration wichtig. Konkret greifen wir bei der Konstruktion mit Autodesk Inventor auf die iLogic-Funktionalitäten zurück.

Einstieg in die iLogic-Funktionalität

Vorteile durch die Verknüpfung von Konstruktionsmodell und Online-Konfigurator-Lösung:

  • Konfigurierbares 3D-Modell
  • Online-Zugriff
  • Viele Exportmöglichkeiten
  • Automatisierte Zeichnungsausgabe
  • Automatisierte Angebotserstellung
  • Geringer Administrationsaufwand

Welche Möglichkeiten der Online-Konfiguration gibt es?

Die Art, wie man das Thema Konfiguration mit Unternehmen angeht, ist so individuell wie das Produkt, nach dem Ihre Kunden suchen. Hier ein paar Beispiele:

  • Generischer Konfigurator: Individuelle Web-Programmierung. Anbindung an ERP- oder andere offene Systeme möglich:
  • Modellbasierter 3D-Konfigurator mit Anbindung an ERP- und oder PDM-Systeme. Zukünftig wird es möglich sein, aktuelle Preisinformationen, die aus dem ERP-System kommen, direkt auf der Oberfläche einblenden zu lassen (Configure to order) – siehe Bild
NTI Konfigurator

Zukunftsmusik?

Um am Markt zu bestehen, gilt es schnell, effizient und ressourcenschonend auf die verschiedensten Anforderungen von Kunden einzugehen. Zukünftig wird die Individualisierung in bestimmten Branchen die Massenproduktion ablösen.  Unternehmen, die sich zeitnah mit dem Thema Konfiguration beschäftigen und Lösungen suchen, die den Anforderungen der Kunden gerecht werden, können langfristig erfolgreich sein.

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gern weiter. Auch wir können Sie über Online-Konfiguratoren beraten.

Ihre Ansprechpartner

Ines Lämmel

Mail: ilaemmel@nti.biz
Telefon: 0371 4000 70-514

Danny Maynicke

Mail: dmaynicke@nti.biz
Telefon: 0371 4000 70-517


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Keinen Beitrag verpassen!

Liste(n) auswählen:
© 2022 CADsys Blog Impressum Kontakt Datenschutz

Keinen Beitrag verpassen!

Liste(n) auswählen:
Abo?

Keinen Beitrag verpassen!

Liste(n) auswählen: