Miniaturansichten in Autodesk Revit

5. März 2019 Bauindustrie Sarah Feustel

Die Autodesk Revit Updates 19.1 und 19.2 brachten wieder einige Neuerungen und Verbesserungen für den Anwender. Hin und wieder schleichen sich dabei auch kleine Fehler ein. Diesmal betrifft es die Miniaturansichten in Revit:

Die Liste der letzten Dateien und die Symbole für die letzten Miniaturbilder auf der Startseite werden nicht aktualisiert.

Autodesk arbeitet natürlich an diesem Problem und wird ein Bugfix bereitstellen. Zwischenzeitlich können Sie die Revit.ini-Datei bearbeiten bzw. löschen:

Bearbeiten der Revit.ini-Datei
  1. Bearbeiten Sie die Revit.ini-Datei mit dem Editor (C:\Users\USERNAME\AppData\Roaming\Autodesk\Revit\Autodesk Revit 2019).
  2. Suchen Sie nach [Aktuelle Datenliste].
  3. Löschen Sie die Zeilen, die auf eine Revit-Vorlagendatei (.rte) verweisen.
  4. Speichern Sie die Revit.ini-Datei.
  5. Starten Sie Revit 2019.
Löschen der Revit.ini-Datei
  1. Löschen Sie die Revit.ini-Datei hier: C:\Benutzer\< Benutzername >\AppDat\Roaming\Autodesk\Revit\Autodesk Revit 2019.
  2. Starten Sie Revit 2019.
Miniaturansichten
Ludwig Neumann - CADsys - Neuerungen Revit 2019

Ihr Ansprechpartner:

Ludwig Neumann

Mail: lneumann@cadsys.de
Telefon: 0371 4000 70-712


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gruppenschulung in Autodesk Revit

Keinen Beitrag verpassen!

© 2020 CADsys Blog Impressum Kontakt Datenschutz

Keinen Beitrag verpassen!

Abo?

Keinen Beitrag verpassen!