Rückblick | BIM Lunch - Wie setzt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) Sachsen das Thema BIM um?

22. März 2022 Bauindustrie / BIM Sarah Feustel

Am 15.02.2022 fand unser BIM Lunch zum Thema „Wie setzt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) Sachsen das Thema BIM um?“ statt.

Offenbar war die Veranstaltung nicht nur ein Highlight für uns, denn über 150 Anmeldungen erreichten uns hierfür. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Teilnehmer!

Als Experten haben wir Dirk Röder, Referatsleiter Innovation und BIM-Beauftragter des LASuV, gewinnen können. Herr Röder bot einen eindrucksvollen Einblick in die Maßnahmen und Ziele des LASuV zur Umsetzung von Building Information Modeling. Sein Fazit:

"Das aktuelle Umsetzen eines Pilotprojektes ist derzeit sehr aufwendig. Sie müssen in Zeit, Personal und Kosten investieren. Dieser Aufwand lohnt sich aber! Und ist in meinen Augen auch gerechtfertigt. Starten Sie am besten mit einer kleinen Anzahl an Projekten, um einen evtl. wirtschaftlichen Schaden in Grenzen zu halten. Am besten setzen Sie dafür einen begrenzten Personenkreis ein, um positive Erlebnisse zu schaffen.

Die Unterstützung auf allen Leitungsebenen ist zwingend erforderlich!
Für uns als Verwaltung liegt der Nutzen mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten im Betrieb der Infrastruktur. Deshalb streben wir an, die Themen „Digitaler Zwilling im Betrieb“ verstärkt zu bearbeiten.

Ich möchte Sie ermutigen: Führen Sie einfach ein Projekt durch! Erfahrung sammeln gelingt nur durch Projektdurchführung. Nur so kommt das Thema voran, nur so – so glaube ich – können Sie ihre Prozesse gut neu organisieren.

BIM ist Gegenwart – Stellen Sie sich den Herausforderungen! Wir haben es auch getan und wir haben gute Ergebnisse gesammelt und werden auch weiterhin gute Ergebnisse sammeln, da bin ich mir sicher.“

Noch einmal vielen Dank an Dirk Röder, dass er sich bereit erklärt hat, aus seinem Arbeitsalltag im LASuV zu berichten!

Die vollständige Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie auf unserem YouTube-Kanal und in folgendem Video:

Nächster Termin | BIM Lunch: Vorstellung des Masterplan BIM für Bundesfernstraßen durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr

Wir freuen uns sehr, zu diesem BIM Lunch Herrn Andreas Meister vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) begrüßen zu dürfen!

Themen:

1 |   Vorstellung & News-Update – Ben Kreißig, CADsys

2 |   Kommunikation und Reproduzierbarkeit – Wenzel Gierlich, CADsys

3 |   Masterplan BIM für Bundesfernstraßen – Andreas Meister, Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)

  • Überblick
  • Zeitschiene
  • Anforderungen an Auftragnehmer
  • Anforderungen an Auftraggeber
  • Ausbildung der Beteiligten
  • CDE (z.B. Auswahlkriterien und funktionale Anforderungen)

4 |   Fazit (Wann sollte man mit BIM anfangen? Wann muss man mit BIM anfangen?) – Andreas Meister, Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)

5 |   Fragen & Antworten Bitte senden Sie uns Ihre Fragen vorab an ewenke@nti.biz zu, damit wir diese live beantworten können!

BIM Lunch

Termin: Donnerstag, 31. März 2022 | 09:00 – 11:00 Uhr


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

BIM Lunch: Masterplan BIM für Bundesfernstraßen

Keinen Beitrag verpassen!

Liste(n) auswählen:
© 2022 CADsys Blog Impressum Kontakt Datenschutz

Keinen Beitrag verpassen!

Liste(n) auswählen:
Abo?

Keinen Beitrag verpassen!

Liste(n) auswählen: