Schließen Sie die Lücke zwischen Konstruktion und Fertigung mit HSM

14. März 2018 Mechanik CADsys

In CAD-Software integrierte CAM Lösungen vermeiden Fehler, verkürzen den Herstellungsprozess, machen die Produktion schlanker und helfen beim Umstieg auf eine papierlose Fertigung. Autodesk HSM wurde im Beitrag “Was ist HSM?” bereits vorgestellt. Mit diesem Blogeintrag möchten wir weitere Informationen mit auf den Weg geben und auf Neuerungen aufmerksam machen.

Kunden mit einer aktuellen PDM Collection haben automatisch Zugriff auf Autodesk HSM Ultimate. Doch auch alle anderen Kunden sind in der Lage, mit einer Inventor Version ab 2015 das Plugin HSM Express kostenlos zu installieren.

Von HSM gibt es mehrere Varianten, beginnend mit der Express Version. Diese beinhaltet bereits die Tools für die häufigsten Bearbeitungsstrategien und ist für einen Großteil der Kunden ausreichend. Mit HSM Express lassen sich Bohroperationen und 2,5D-Fräsoperationen erstellen.

HSM Premium und HSM Ultimate erweitern den Funktionsumfang über Drehen, Drehfräsen, Gravieren, 3D-Fräsen, 3+2-Achs-Fräsen, Laser-, Plasma- und Wasserstrahlschneiden bis hin zum 5-Achs-Simultanfräsen, welches nur in der Ultimate Version enthalten ist.

Warum Sie den Schritt zu Autodesk HSM gehen sollten:

  • HSM ist ein in Inventor integriertes CAM-Modul
  • Modelle müssen nicht mehr exportiert und in ein separates CAM Programm geladen werden
  • Veränderungen am Modell werden in HSM sofort sichtbar und Bearbeitungen können neu definiert oder neu berechnet werden, d.h. Fehler in der NC Programmierung werden ausgeschlossen
  • Zeichnungen können reduziert werden
  • Die Erstellung der NC-Daten für die Maschine erfolgt wesentlich schneller
  • HSM beinhaltet Bearbeitungslösungen, bei denen eine manuelle Programmierung nicht oder nur sehr schwierig möglich ist (z.B. Trochoidalfräsen)
  • HSM bietet die Möglichkeit der Simulation von Bearbeitungen, inkl. Werkzeug- / Halter Kollisionsüberwachung
  • Die Bibliothek für Postprozessoren wird permanent aktualisiert und erweitert
  • Einstellblätter werden automatisch erzeugt
  • HSM optimiert, verkürzt und sichert die fehlerfreie Schnittstelle zwischen Ihrer Konstruktion und der Fertigung

Wer Autodesk Fusion 360 bzw. Fusion 360 Ultimate nutzt, kann ebenfalls vom integrierten CAM-Modul profitieren. Der Funktionsumfang ähnelt dem von HSM Express bzw. HSM Ultimate.

Unser Ansprechpartner im Bereich CAD/CAM

 

 

 

Danny Maynicke
Anwendungsbetreuer CAD/CAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Keinen Beitrag verpassen!

© 2020 CADsys Blog Impressum Kontakt Datenschutz

Keinen Beitrag verpassen!

Abo?

Keinen Beitrag verpassen!